Startseite » Ausbildung » Sportförderung durch Kooperation

Dank des Drehtürmodells an unserer Schule können begabte SchülerInnen von einzelnen Unterrichtseinheiten fernbleiben und dafür ein anderes Fach bzw. ein Vereinstraining besuchen.

Wir unterstützen unsere SchülerInnen bei Ihren persönlichen Zielen bestmöglich und sind in enger Kooperation mit den umliegenden Vereinen:


Die seit Jahrzehnten bestehende Zusammenarbeit mit dem ESV Amstetten ermöglicht unseren SchülerInnen in den Wintermonaten ein kostengünstiges und professionelles Skirennlauftraining.

Dieses findet jeweils am Freitag ab 11:00 in den umliegenden Skigebieten (Lackenhof, Hochkar, ..) statt.

Mehr Informationen dazu finden Sie unter der unverbindlichen Übung Skirennlauf oder direkt bei Mag. Lahmer Andreas.

Immer wieder wählen die AthletInnen des LCA Umdasch Amstetten auf ihren Bildungsweg unsere Schule aus, da sich dadurch Training und Schule optimal koordinieren lässt.

Noch dazu haben wir mit Mag. Klaus Vogl einen Top-Athleten und Trainer des Vereins als Lehrperson an unserer Schule, der die SchülerInnen dank seiner Erfahrung mit wertvollen Tipps und Ratschlägen unterstützt.

Zeitgleich hat er auch ein geschultes Auge für talentierte LeichtathletInnen, die man dann nicht selten beim LCA Umdasch Amstetten in einer Trainingsgruppe wiedersieht.

Die Kooperation mit den RATS Amstetten ist eine Erfolgsgeschichte. Immer wieder zählen die NachwuchsathletInnen zur Österreichs Elite im Triathlon. Dank der Kooperation haben unsere SchülerInnen die Möglichkeit die eine oder andere Schulstunde mit Schwimm- oder Triathlontraining zu verbringen.
Ab der 1.Klasse sind dies 2 Schulstunden, in der 5. Klasse bereits 6 Schulstunden, in denen der Trainer Keller Bernhard die Schüler individuell betreut.

Aufgrund der immer stärker werdenden Präsenz des SKU Amstetten im österreichischen Fußball bekommt auch die Nachwuchsförderung immer eine wichtigere Rolle.

So setzen viele Nachwuchshoffnungen des SKU Amstetten neben ihrer fußballerischen Ausbildung auf eine fundierte und breit gefächerte Allgemeinbildung mit Matura. Somit stehen ihnen auch während bzw. nach ihrer Karriere alle Türen offen.

Aktuell befinden sich mit Tober Benedikt und Binder Florian zwei ehemalige Schüler im Kader der Kampfmannschaft.

Der VCA Amstetten ist bei uns im Gymnasium tief verwurzelt. So ist z.B. Micha Henschke der aktuelle Sportdirektor zugleich als externe Lehrperson bei uns im Gymnasium beschäftigt.
Talentierte SchülerInnen haben die Möglichkeit während der Schulzeit am Vormittagstraining der Bundesligamannschaft teilzunehmen.

Der größte Erfolg dieser starken Kooperation war mit Sicherheit der Titel bei den Bundesmeisterschaften 2017.

Damals mit dabei war Alexander Spring, aktuell wichtiger Bestandteil des VCA Herren-Teams in der Bundesliga und der U22-Nationalmannschaft.