Elternabende

Vielen Dank, dass Sie so zahlreich an den Elternabenden teilgenommen haben.

Unter Downloads finden Sie die Präsentationen zum Nachlesen.

Wir hoffen wir konnten sie umfangreich informieren. Sollten dennoch Fragen offen geblieben sein, so scheuen Sie es nicht uns zu kontaktieren.

Schulstart

Wir wünschen einen guten Start in das neue Schuljahr 2023/24. Die Vorbereitungen laufen seit Tagen auf Hochtouren, so dass der Schulbeginn für alle Beteiligten möglichst reibungslos verläuft.

Die wichtigsten Termine und Informationen sind hier kurz zusammengefasst. Sie finden alle Termine aber auch bald in unserem Schulkalender.

Schulbeginn ist am Montag, den 04.09.2023 um 13:30 in den jeweiligen Klassen (siehe Raumplan).

Um 14:00 findet anschließend die ökumenische Schulbeginnfeier im Schulhof für alle Klassen statt. Bei Schlechtwetter feiern die ersten und fünften Klassen im Turnsaal 1, für alle anderen Klassen gibt es eine Live-Übertragung in den Klassenräumen.

Den Stundenplan der ersten Schulwoche finden Sie ab Sonntag in WebUntis.

Die unterrichtenden Lehrpersonen der ersten Klasse haben bereits eine Liste für die benötigten Materialien erstellt. .

Anbei noch die Elternbriefe für die 1. Klassen, die 2.-4. Klassen und für die Klassen der Oberstufe.

Schulautonom freie Tage

Bei der 3. SGA-Sitzung am  10. Mai 2023 wurden alle eingereichten Schulveranstaltungen und die schulautonom freien Tage für das Schuljahr 2023/24 einstimmig beschlossen:

Fr, 03.11.2023 
Di, 02.04.2024
Fr, 10.05.2024
Fr, 31.05.2024

Mit den gesetzlich festgelegten unterrichtsfreien Tagen und Feiertagen ist somit von

Do, 26. Oktober bis So, 05. November 2023

unterrichtsfrei (Herbstferien).

Teilnahme am Sportunterricht

Prinzipiell besteht – wie in allen Pflichtgegenständen – für alle Schüler/innen die Verpflichtung, immer am Unterricht in Bewegung und Sport teilzunehmen.

Die bisher vereinzelt geübte Praxis, dass Erziehungsberechtigte, Ärzte, etc. „Entschuldigungen“ ausschließlich für den Unterricht aus Bewegung und Sport auf Grund von Indisponiertheit des Schülers/der Schülerin (Verkühlungen, Verletzungen etc.) ausstellen, wodurch die Nicht-Teilnahme am BESP-Unterricht bewirkt werden soll, haben keine rechtliche Grundlage und sind daher unzulässig und nicht zu akzeptieren. Schüler/innen haben immer (auch nachmittags) im Unterricht anwesend zu sein, sofern nicht ein gesetzeskonformer Grund eine Abwesenheit rechtfertigt.

Mehr Informationen entnehmen Sie bitte der Aussendung der Bildungsdirektion von 22.11.2021.

Infos zu Impfungen